Auf einen Blick

ERP Hersteller der ersten Stunde

IFS bietet als einer der weltweit führenden Anbieter von Unternehmenssoftware Anwendungen, die umgehende Reaktion auf Marktveränderungen, flexibleren Einsatz von Ressourcen und in Folge bessere geschäftliche Ergebnisse und wettbewerbliche Vorteile ermöglichen.

Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und beschäftigt 3.500 Mitarbeiter weltweit. Als Entwickler von IFS Applications™ (mittlerweile ERP Software der neunten Generation), gilt IFS als  Pionier auf dem Gebiet komponentenbasierter ERP–Software. Die Komponentenarchitektur bietet Lösungen, die leichter zu implementieren, auszuführen und zu erweitern sind. Die Unternehmenssoftware von IFS bietet erweiterte ERP–Funktionen, beispielsweise für CRM, SCM, PLM, CPM, EAM und MRO.

Business Software weltweit im Einsatz

IFS ist derzeit in etwa 50 Ländern durch lokale Niederlassungen, Joint Ventures und einem stetig wachsenden Partnernetzwerk vertreten. Der Geschäftsbetrieb ist in sechs Regionen aufgeteilt: Nordeuropa, Westeuropa, Mitteleuropa, Osteuropa, Amerika sowie Afrika und Asien–Pazifik. Diese Regionen sind für den Vertrieb und die Bereitstellung der Lösungen für die Kunden verantwortlich. Die Produktentwicklung, die hauptsächlich in den Forschungs– und Entwicklungszentren von IFS in Sri Lanka und Schweden erfolgt, und der Support sind in entscheidende Unternehmenspositionen integriert.

Das Unternehmen hat mehr als 2.700 Kunden und über 1 Million Anwender auf der ganzen Welt. Die Business Software von IFS ist in über 20 Sprachen im Einsatz.

IFS - Für Unternehmen mit höchsten Ansprüchen

 

 

IFS entwickelt, verkauft und implementiert mit eigenen Ressourcen und in Zusammenarbeit mit Partnern, die komponentenbasierte ERP–Software IFS Applications. Um der hohen Nachfrage des Markts nach Lösungen mit großem Funktionsumfang in Kombination mit detailliertem Branchenwissen gerecht zu werden, hat der ERP Hersteller IFS einen Fokus auf spezielle Branchensegmente.

Die Produktentwicklung der Gruppe erfolgt hauptsächlich in den Forschungs– und Entwicklungszentren von IFS in Sri Lanka und Schweden.

Das Unternehmen setzt auf eine Partnerstrategie, die auf lokaler Zusammenarbeit in den Regionen und globaler Zusammenarbeit mit multinationalen Bündnispartnern beruht. Hierdurch kann IFS beim Vorstoß in neue Märkte von Wissen und Ressourcen vor Ort profitieren und dabei innerhalb eines einheitlichen, globalen Partnernetzwerkes operieren.

IFS arbeitet hauptsächlich mit Partnern zusammen, die ergänzende Produkte oder Technologien für das Produkt oder Branchensegment anbieten, in dem IFS tätig ist. Das Ziel ist, den Kunden Lösungen zu bieten, die den Wert ihrer Investition in IFS Applications erhöhen. Zu diesen Partnern zählen u. a. Microsoft und Oracle. Die Zusammenarbeit mit Microsoft konzentriert sich auf die Benutzeroberfläche, Business Intelligence und Cloudplattformen, während man mit Oracle hauptsächlich in Bezug auf Datenbanken und Middleware zusammenarbeitet.

Das Technologiepartner–System umfasst eine Reihe von regionalen und globalen Anbietern. Die Einführung eines formellen Partnerprogramms Ende 2013, das die Entwicklung gemeinsamer Verkaufs– und Vermarktungspläne sowie diverse Verbindlichkeiten in Bezug auf Partneraktivitäten umfasst, soll den Einfluss von IFS in wichtigen vertikalen Märkten stärken und dem Unternehmen ermöglichen, sich weiter vom Wettbewerb zu differenzieren.

Darüber hinaus entwickelt IFS aktiv ein Partnerschaftsnetzwerk aus Systemintegratoren (SI), die Organisationen dabei unterstützen sollen, die ideale Lösung von IFS für ihre individuellen Anforderungen zu ermitteln und zu implementieren.

  • IFS möchte durch Absatzsteigerungen, Kostensenkungen und die Vergrößerung seines Marktanteils in ausgewählten Branchen Profit und Cash─Flow steigern und seine finanzielle Position stärken.
  • Die Produktentwicklung von IFS hat die Sicherung der Stellung des Unternehmens als technischer Spitzenreiter in der Entwicklung komponentenbasierter Unternehmenssoftware in einem globalen Markt zum Ziel.
  • IFS Applications soll die Standards unterstützen, die wichtig für den Kunden sind. Das Unternehmen möchte integrierte internetbasierte Lösungen bereitstellen, die verbesserte Zusammenarbeit zwischen Kunden, Anbietern und Partnern ermöglichen.
  • Die Produkte, Methoden sowie das Supportsystem und die Infrastruktur von IFS sollen Kunden mit globaler Geschäftstätigkeit unterstützen.
  • Um der hohen Nachfrage im Markt nach Lösungen mit hohem Funktionsumfang in Kombination mit detailliertem Branchenwissen entgegenzukommen, spezialisiert sich IFS auf eine begrenzte Anzahl von Branchensegmenten.
  • IFS wird die Zusammenarbeit mit Partnern sowohl auf lokaler als auch globaler Ebene ausbauen, um die fortlaufende Entwicklung seiner Kompetenz und Marktpräsenz bei geringerem Risiko und Kapitalbedarf zu ermöglichen.
  • IFS verfügt über eigene Kapazitäten für Beratungsservices in Bezug auf die Implementierung und Verwendung von IFS Applications in wichtigen Märkten sowie die Unterstützung seiner Partner.
  • Die Möglichkeit, Ressourcen seiner Geschäftseinheit in Sri Lanka für Kundenprojekte und die Zusammenarbeit mit Partnern bereitzustellen, erhöht die Wettbewerbsfähigkeit von IFS.
  • IFS möchte die Mobilität seiner Mitarbeiter fördern, um Kompetenzen und das Verständnis von diversen internationalen Märkten auszubauen.

Lernen Sie uns kennen!

Wir werden häufig gefragt, warum unsere Kunden gerne mit uns Geschäfte machen.Ein Grund dafür ist unsere führende Business Software, die in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt wurde, um sie noch agiler zu machen.

Download Broschüre

Sie benötigen weitere Informationen?

Sie haben Fragen zu unserer ERP Software, zu Industrie 4.0 und IoT Projekten, Service Management oder Enterprise Operational Intelligence? 
Schreiben Sie uns.
Wir antworten gerne auf Ihre Nachricht!

Kontakt zu IFS