Der globale Markt

globa

Die Globalisierung bringt nicht nur verstärkten Wettbewerb, sondern auch immer komplexere Lieferketten mit sich. Moderne Unternehmen begegnen diesen Herausforderungen, indem sie in neue optimierte ERP–Lösungen investieren, um Betriebsabläufe zu beschleunigen und die Zusammenarbeit zwischen Lieferanten, Kunden und Partnern zu vereinfachen.

Zudem sind immer mehr Unternehmen international tätig, teilweise mit neuen Geschäftsmodellen. Gesetzgebungen und Bestimmungen werden immer umfangreicher, im Zuge wirtschaftlichen Wachstums finden mehr und mehr Zusammenschlüsse zwischen Unternehmen statt und viele Unternehmen wechseln von herkömmlichen Fertigungs- und Vertriebsverfahren zu projekt- und serviceorientierteren Geschäftsmodellen. Diese Entwicklungen haben zu einer stetigen Weiterentwicklung des ERP-Marktes seit Anfang des Jahrhunderts geführt. Bis auf kleine Abschwächungen während der Wirtschaftskrise 2009 ist dieser Trend ungebrochen.

Die Ungewissheit in Bezug auf den Aufschwung der Weltkonjunktur bleibt eines der Haupthindernisse auf dem Weg zu gesundem IT–Wachstum. In dieser Ungewissheit liegt auch die Ursache des negativen Geschäftsklimas und der pessimistischen Verbraucherstimmung, die derzeit in weiten Teilen der Welt zu finden sind. Allerdings könnte mit dieser Unsicherheit schon bald weitgehend Schluss sein. Selbst während der verhaltenen Stimmung der Käufer aufgrund der vorherrschenden Weltwirtschaftslage schreiten viele Unternehmen auf ihrer Suche nach einer passenden Unternehmenslösung mit ihren Investitionsplänen voran und der Markt für Unternehmensanwendungen zeigt ein langsames, aber beständiges Wachstum von 5 Prozent. Aufgrund der Anzeichen der Gesundung des Käufermarkts prognostizieren Branchenanalysten wie Gartner für 2015 ein Wachstum des ERP-Markts zwischen 5 und etwa 6 Prozent.

In Bezug auf die Wettbewerbslage konnten in jüngster Zeit keine Veränderungen beobachtet werden und hier ist in den kommenden Jahren voraussichtlich auch kein Wandel zu erwarten. Nach den Konsolidierungen der vergangenen Jahre bleiben SAP und Oracle weiterhin die wichtigsten Konkurrenten in Bezug auf die Branchen und Prozesse, für die IFS Lösungen anbietet. In bestimmten Segmenten und geografischen Märkten steht IFS ebenfalls mit einigen Nischenanbietern im Wettbewerb.

Wie ERP Ihnen dabei hilft, konform mit den bestehenden Qualitätsstandards und Vorschriften zu agieren.

Manufacturing Software blog post image

Zum IFS Blog (eng.)

Sie benötigen weitere Informationen?

Sie haben Fragen zu unserer ERP Software, zu Industrie 4.0 und IoT Projekten, Service Management oder Enterprise Operational Intelligence? 
Schreiben Sie uns.
Wir antworten gerne auf Ihre Nachricht!

Kontakt zu IFS