ERP-Unternehmenssoftware für die Lebensmittelindustrie

Software für die Nahrungsindustrie und Genussmittelhersteller

Ein zuverlässiges ERP-System für die Lebensmittelindustrie

Die Entwicklung von ERP-Software für die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie ist komplexer als einige Anbieter es uns glauben lassen wollen. Es ist nicht nur ein Chargenfertigungs-ERP-System mit Rezepturverwaltungsfunktion erforderlich, sondern die Daten müssen ebenfalls direkt an das ERP-System für diskrete Fertigung zur Verpackung und Etikettierung geleitet werden.

Qualitätssicherung und -management - mit genauer Nachverfolgbarkeit für die Rückrufverwaltung - sind ebenfalls wichtig, um die Einhaltung lokaler Lebensmittelgesetze und die Konformität mit Hazard Analysis Critical Control Point (HACCP)-Systemen zu gewährleisten. Auch eine Wartungssoftware ist erforderlich, um den reibungslosen Betrieb von Verarbeitungsanlagen zu sichern.

IFS bietet all das in einem flexiblen komponentenbasierten Softwarepaket mit Funktionen für u. a. Finanzverwaltung, Customer Relationship Management (CRM), Supply Chain Management (SCM), Mischfertigung und Anlagenwartung in der Lebensmittelindustrie. Von der Entwicklung neuer Produkte bis hin zur Außendienstverwaltung für mobilen Verkauf oder Auslieferung: IFS bietet Ihnen die Lösungen dafür.

ERP für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie

IFS Applications verschafft Ihnen einen 360° Rundumsicht von Ihrer Supply Chain und den Produktionskapazitäten und erlaubt Ihnen sichere Entscheidungen zu treffen, um am Ende die Ansprüche der Kunden zu befriedigen. IFS Applications ist mobil und überall einsetzbar, sowohl in Ihrem Büro, in den Verkaufsräumen und Lägern Ihres Shops, wie auch bei Ihren Außendienstmitarbeitern.


EAM für die Lebensmittelindustrie

Die Prozessfertigung in der Lebensmittelindustrie ist anlagenintensiv. Daher ist zumindest ein grundlegend computergestütztes System zur Wartungsverwaltung (CMMS) erforderlich, um die Kosten für Betrieb und Wartung der Anlagen zu erfassen und zu verwalten. Ein vollständiges System für Enterprise Asset Management (EAM) bietet jedoch einen größeren Funktionsumfang.

Mit einer EAM-Software von IFS maximieren Sie die Rentabilität Ihrer Kapitalanlagen (z. B. Prozessfertigungsanlagen). Unsere EAM-Lösungen bieten dieselben Erfassungs– und Dokumentationsmöglichkeiten wie unsere ERP-Software, wodurch Sie die Anforderungen von FDA, OSHA bzw. anderer Gesundheitsämter und Behörden leichter erfüllen können.  Verwalten Sie Wartungsprojekte, Lebenszyklusverlängerungen oder Umbauten mit der integrierten Funktion für Unternehmensprojektmanagement.

Zudem lassen sich aus dem Anlagenzustand hervorgehende Risiken erkennen und mindern und Sie können Wartungs- und Umbauarbeiten so planen, dass sie außerhalb der Stoßzeiten durchgeführt werden können. 

Sie benötigen weitere Informationen?

Sie haben Fragen zu unserer ERP Software, zu Industrie 4.0 und IoT Projekten, Service Management oder Enterprise Operational Intelligence? 
Schreiben Sie uns.
Wir antworten gerne auf Ihre Nachricht!

Kontakt zu IFS

Executive Summary: IFS Applications für die Lebensmittelindustrie

In einer Branche, die für Ihren harten Wettbewerb und geringen Gewinnmargen bekannt ist, geben wir Ihnen mit IFS Applications™ ein Werkzeug an die Hand, mit dem Sie Ihre Ziele in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie zu Ihrem Wettbewerbsvorteil nutzen können. IFS Applications ist die ERP-Softare, die Sie beim reibungslosen Betrieb Ihrer Anlagen unterstützt.

Download (eng.)

WHITEPAPER: ERP-Qualitätskontrolle in der Prozessfertigung

Jakob Björklund, IFS Fachmann für die Prozessfertigung, spricht über die Herausforderungen die durch REACH, HACCP und andere Bestimmungen und Marktanforderungen entstehen. Wie kann eine ERP-Software den Qualitätskontrollen und den Anforderungen der Rückverfolgbarkeit in der chemischen, der Verpackungs-, Nahrungs- und Genussmittel-, sowie der pharmazeutischen Industrie ausreichend Rechnung tragen?

Download (eng.)

5 Tipps zum Managing der Supply Chain in der Getränke- und Lebensmittelindustrie

Die Logistikkette der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist mit hohen Stück- und Produktionszahlen behaftet. Die zum Einsatz kommenden Rohmaterialien, Inhaltsstoffe haben eine begrenzte Haltbarkeitsdauer und viele Prozesse wie Auftragseingang, Verteilung, Verpackung und Versand werden zunehmend schwieriger in der Kontrolle und des Managements.

Download (eng).