Friday, 12. June 2015

IFS zum vierten Mal in diesem Jahr von Great Place to Work ausgezeichnet

Great Place To Work - Best Workplaces Europe

IFS zählt zu den 25 besten internationalen Arbeitgebern Europas.

IFS, der weltweit agierende Anbieter von ERP-Lösungen, wurde auf einer Gala des Great-Place-to-Work-Instituts in Luxemburg als einer der besten europäischen Arbeitgeber ausgezeichnet. Für IFS Deutschland ist dies nach zwei nationalen und einer regionalen Auszeichnung bereits die vierte Ehrung als Top-Arbeitgeber in diesem Jahr.

Im Rahmen der Benchmark-Untersuchung "Europas beste Arbeitgeber 2015" ermittelte das Beratungs- und Forschungsinstitut Great Place to Work die Arbeitgeberqualität europäischer Unternehmen und kürte die attraktivsten Arbeitgeber des Kontinents. Diese zeichnen sich laut Great Place to Work durch eine "in hohem Maße von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägte Zusammenarbeit" aus. Der ERP-Anbieter IFS wurde dabei in der Kategorie "Europas 25 beste multinationale Arbeitgeber" ausgezeichnet.

Grundlage des Wettbewerbs waren "Kultur-Audits", in denen die Maßnahmen der Unternehmen zur Personal- und Führungsarbeit bewertet werden, sowie eine ausführliche, repräsentative Befragung der Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen. Die Voraussetzung für eine Auszeichnung in der Kategorie der besten multinationalen Arbeitgeber ist eine Beschäftigtenzahl von mindestens 1.000 Mitarbeitern in Europa, eine erfolgreiche Platzierung bei den nationalen Wettbewerben in mindestens drei europäischen Ländern sowie die Beschäftigung von mindestens 40 Prozent der Belegschaft außerhalb des jeweiligen Stammlandes. Insgesamt nahmen mehr als 2.300 Unternehmen aller Größen und Branchen mit über 1,5 Millionen Beschäftigten an dem europäischen Wettbewerb teil.

Für IFS Deutschland ist diese europäische Auszeichnung bereits die vierte Ehrung als "Great Place to Work" in diesem Jahr. So konnte das IT-Unternehmen mit Sitz in Erlangen 2015 bereits die Auszeichnungen als Top Arbeitgeber für Deutschland, Bayern und die ITK-Branche in Empfang nehmen.

"Dieser nachhaltige Erfolg bei den Wettbewerben von Great Place to Work ist ein Beleg für unser kontinuierliches Engagement, eine sehr Mitarbeiter-orientierte Unternehmenskultur zu etablieren und ein besonders positives Arbeitsumfeld zu fördern", sagt Wilfried Gschneidinger, CEO IFS Europe Central in Erlangen. "Dabei streben wir ständig nach Verbesserungen und die Great-Place-to-Work-Benchmarks geben uns die idealen Werkzeuge zur Identifizierung unserer Optimierungspotentiale an die Hand. Gerade für ein IT-Dienstleistungsunternehmen sind hoch motivierte Mitarbeiter für den langfristigen Unternehmenserfolg und die Kundenzufriedenheit von entscheidender Bedeutung und ein ganz wichtiger Wettbewerbsfaktor."

Über IFS

Hier finden Sie unsere Unternehmensinformation für Pressemitteilungen.

Contact Information

Annett Obermeyer

Telefon: +49 9131 7734 105

Contact Annett Obermeyer